Wie Sie eine Insolvenz Ihres gesunden Unternehmens vermeiden!

Es ist schon ein eigenartiges Phänomen: Da ist ein gesundes Unternehmen, mit vollen Auftragsbüchern und ausreichend Barkapital bei den Banken und dennoch von heute auf morgen ist es insolvent. Der Inhaber, meist die Chef, und seine Mitarbeiter stehen dann fragend vor einem Scherbenhaufen. Und der Grund liegt im deutschen Insolvenzrecht.
Seien Sie schlau und verringern Sie das Risiko… weiter lesen →

Warum Zahlungszielverschiebung ein zweischneidiges Schwert ist.

In Krisenzeiten sucht man sinnvoller Weise nach Lösungswegen, die schwierige Lage für einen selbst abzufedern. Ein möglicher Weg ist hierbei bei seinen Geschäftspartnern wegen einer Zahlungszielverschiebung anzufragen. Diese Lösung ist jedoch nicht unbedingt der beste Weg. Eine Verschiebung des Zahlungsziel bedeutet in diesem Fall, dass der Lieferant einen längeren Kredit weiter lesen →

Vor- und Nachteile des Factoring

Was für eine Freude für jeden Gewerbetreibenden: Die Leistung ist erbracht, die Rechnung ist geschrieben. Nun muss der Kunde nur noch das Geld überweisen… Und man wartet und wartet und wartet. Irgendwann kommt der Zahlungseingang aufs Konto und man freut sich, dass der Kunde innerhalb des gewährten Zahlungsziels überwiesen hat. weiter lesen →

Wie Sie die Datenqualität der Bersucherzahlen verbessern

Controlling und Marketing leben von Kennzahlen. Die einen brauchen diese, um den unternehmerischen Erfolg nachzuvollziehen und die Ergebnisse mit den Ziele zu vergleichen, die anderen um Ziele zu definieren und Entscheidungen hinsichtlich des Marketingmixes zu treffen. Aber was ist, wenn die Kennzahlen falsch sind? Seit einiger Zeit fällt uns auf, weiter lesen →