Kunden müssen gehalten werden!

Um erfolgreich am Markt bestehen zu können, braucht jedes Unternehmen Kunden. Und diese müssen dazu animiert werden, gerade bei Ihnen und nicht beim Konkurrenten nebenan ihren Bedarf zu decken.

Große Konzerne haben es da — theoretisch — relativ einfach: Da sie einen bekannten Namen bzw. bekannte Marken haben, kommen viele Kunden freiwillig zu denen. Soweit sind aber die Masse von Unternehmen nicht.

Kunden müssen gewonnen werden. Kunden wollen gewonnen werden. Denn wer ihnen das ihrer Meinung nach beste Angebot zu ihrer Bedarfsdeckung macht, der gewinnt den Kunden.

Kundengewinnung ist im Allgemeinen teuer. Man muss oft sehr viel Geld und Zeit investieren. Dabei weiss man noch nicht einmal, ob die Kampagne erfolgreich sein wird oder total floppt.

Dennoch darf ein Betrieb die Kundengewinnung nie aus den Augen verlieren. Schließlich leben wir in einem Wettbewerb mit anderen Anbietern austauschbarer Produkte und Leistungen.

Da das Buhlen um einen neuen Kunden nicht einfach ist, ist es besonders wichtig, dass Sie den Kunden an sich binden. In bestimmten Bereichen des Handwerks kann es einfach sein, z.B. durch Wartungsverträge. Der Handel dagegen hat es etwas schwerer.

Kundenbindung erreichen Sie nicht über den Preis! Hierüber gewinnen Sie nur kurzfristig (untreue) Kunden. Kunden halten Sie mit Alleinstellungsmerkmalen. Mit besonderen Leistungen, die die Konkurrenz nicht bieten kann. Das kann die kurze Reaktionszeit im Handwerk bei einer Störung sein. Oder die freundlichen Mitarbeiter, die Beratung oder die verwendeten Rohstoffe.

Diese Vorzüge gilt es herauszuarbeiten, zu pflegen und weiter zuentwickeln!

Natürlich bringt es nichts, wenn man viele Kunden in seiner Kartei hat, diese jedoch aufgrund des Angebots selten bei einem kaufen.

Ein Problem, vor dem Handwerksbetriebe und spezialisierte Fachhändler stehen. Aber nicht nur die.

Daher ist es erforderlich, immer wieder mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Sprechen Sie die Stammkunden an. Nutzen Sie dabei Newsletter oder die Sozialen Netzwerke. Animieren Sie die Kunden zu einem wiederholten Kauf! Bieten Sie guten Kunden etwas besonderes, wie spezielle Angebote oder aber einen Rabatt auf den Einkauf.

Nur wenn es Ihnen gelingt, einen Kunden zu halten, immer wieder zu sich ins Geschäft zu holen und zu Wiederholungskäufen zu bewegen, dann ist er wirklich Ihr Kunde.

Die Kundenbindung zu steigern ist die günstigere Marketingkampagne. Gewinnen Sie Informationen von den Kunden. Und sprechen Sie diese individuell an. Z.B. als Boutique sammeln Sie die Infos der Kleidungsgrößen, die Lieblingsfarben, Lieblingsstoffe. Aber auch Infos über die Familie können interessant und Wichtig sein: Steht eine Hochzeit, Taufe, Einschulung an?
Oder als Bäcker die Geburtstage seiner Kunden zu kennen, nützt um den Kunden rechtzeitig Torten oder Catering anzubieten.

Machen Sie Ihr Unternehmen persönlich und binden die Ihre Kunden. Dadurch machen Sie Marketing für sich (fast) ohne zusätzliche Kosten.

Blog-Themen des Artikels: Kundengewinnung & Kundenbindung Schlagworte: , , , , . Bookmarke den Permalink.
Kopieren Sie diesen Short-Link und verwenden Sie Ihn beim Posten und Teilen: http://ku-li.de/LIudI  

Teilen Sie diesen Beitrag mit anderen ...


Artikel kommentieren