Zahlen Sie erst für Werbung, wenn Sie wirklich ein Geschäft tätigen

Werbung, das ist nichts Neues, kostet. In manchen Fällen sogar ein „Vermögen“, so dass es für manch einem KMU einfach nicht praktikabel ist, Werbung in Print, Funk und Fernsehen oder Internet zu schalten. Dazu kommt, dass man zwar eine potentielle Reichweite kennt (z.B. die Auflage der Zeitung, in der man gerade Inseriert).  Jedoch könen Sie nicht nachvollziehen, ob die Anzeige zur Kenntnis genommen wurde und auf den beworbenen Kunden kaufanregend wirkte. – Also: Teuer und der Erfolg der Werbung ist häufig schwer zu ermitteln.

Aber was ist, wenn Sie eine Lösung bekämen, bei der Sie zunächst kostenlos Werbung machen, dann aber nur Zahlen, wenn ein Kunde zu Ihnen kommt? — Geht nicht? Geht doch!

Mit unserem Kundenbindungs- und –gewinnungssystem. Hier bekommen Sie bei Teilnahme zunächst kostenlos einen Werbeplatz auf der Website. Zum einen in Form eines Banners, zum anderen durch eine Vorstellung Ihres Geschäfts.

„Standard“-Darstellung der Werbung im Rabattsystem

Dazu kommt, dass Sie jederzeit zusätzliche Werbung in Form von Sonderangeboten schalten können. Auch vollkommen kostenlos. Sie zahlen nur, wenn ein Kunde kommt, der nachweislich über das System auf Sie aufmerksam geworden ist.

Zusatz-Darstellung des Gutscheins in der Vorstellung des Geschäfts

Derzeit läuft über das Kundengewinnungssystem auch ein Gewinnspiel bei Facebook. Sogar dort wird das gerade mit einer Sonderaktion werbende Unternehmen kostenfrei eingeblendet. Damit stehen die werbenden Unternehmen neben großen (Welt-)Marken.

kostenlose Präsentation des Gutscheins/Geschäfts im Gewinnspiel bei Facebook

Ein nicht gerade zu unterschätzender Vorteil für einen Werbetreibenden. Finden Sie nicht? Zumal wenn es kostenfrei ist? Einzige Voraussetzung: Man nimmt an dem Programm teil. Und nicht einmal das kostet Sie das, was eine gut platzierte und ausreichend große Werbeanzeige in einer Zeitung Ihnen kosten würde.

Oben haben wir gesagt, dass der Kunde nachweislich durch die Werbung in ihr Geschäft gekommen sein und gekauft haben muss. Wie erfolgt der Nachweis? Auch hier ist die Lösung recht einfach: Der Kunde muss Ihnen eine Kundenkarte vorlegen. Über diese erhält der Kunde die beworbenen Rabatte. Erst in diesem Moment fallen für Sie die Werbekosten an.

Interessiert? Dann sprechen Sie mit uns. Wir stellen Ihnen gerne das Programm unverbindlich näher vor.

Blog-Themen des Artikels: Kundengewinnung & Kundenbindung Schlagworte: , , , . Bookmarke den Permalink.
Kopieren Sie diesen Short-Link und verwenden Sie Ihn beim Posten und Teilen: http://ku-li.de/PPtuR  

Teilen Sie diesen Beitrag mit anderen ...


Artikel kommentieren