Wir machen eine Website erfolgreich: Vorschau

Wer im Internet eine neue Website oder einen neuen Blog launcht, steht vor dem Problem, die Zielgruppe auf das neue Angebot aufmerksam zu machen und so sein Angebot zu verkaufen.

Um diese Startprobleme kommt niemand herum. Aber man muss das Rad ja nicht jedes Mal neu erfinden. Sondern kann ja auch von den Erfahrungen anderer profitieren. Zumindest dann, wenn Sie diese bekannt machen (z.B. Selbständig im Netz). Und hier wollen wir Ihnen entgegen kommen: Im Rahmen einer Serie – zu welcher der nun von Ihnen gelesene Artikel der erste Beitrag ist – wollen wir Wege und Irrweg, Erfolge und Rückschläge zweier Websites vorstellen. Zwei Websites, die von verschiedenen Personen unterschiedlichen Alters und Interneterfahrungen gepflegt werden. Zwei Seiten, die daraufhin unterschiedliche Entwicklungen nehmen werden. Die Seiten sind zu dem schon unterschiedliche lange auf dem Markt und habe daher unterschiedliche Ausgangspunkte.

Die beiden Seiten werden wir Ihnen heute erst einmal kurz vorstellen.

Vorstellung

konsumhelfer.de

Die Website konsumhelfer.de ist schon seit ein paar Jahren existent. Jedoch dümpelte sie in der Vergangenheit als Randerscheinung vor sich hin. Das heißt, die Seite wurde zum einen nicht vermarktet, zum anderen nur schleppend mit Inhalten versorgt. Im Laufe des Jahres 2017 erhielt sie dann einen leichten Push, nachdem eine andere Website geschlossen wurde und die Inhalte zu konsumhelfer.de transferiert wurden.

Konsumhelfer.de wendet sich in erster Linie an Konsumenten. Die Website behandelt ursprünglich (oder soll behandeln) Themen rund um

  1. Essen & Trinken
  2. Haus, Tier & Garten
  3. Technik
  4. Literatur & Film
  5. Urlaub
  6. Service & Dienstleitungen

Auch wenn von Tests und Erfahrungen berichtet werden, werden hier keine Ergebnisse irgendwelcher privater oder behördlicher Testinstitute präsentiert, sondern Erfahrungswerte vom die Seite betreuenden Verbraucher. Also geht es um Erfahrungen aus dem täglichen Gebrauch.

Im Jahr 2017 kam, wie schon angesprochen, im Rahmen einer Zusammenführung mit einer anderen Website, der Themenblog „Finanzen“ dazu. Hierbei geht es im Schwerpunkt um die Themen Anlegen & Finanzieren sowie Vorsorgen & Absichern. Diese Eingliederung brachte konsumhelfer.de 2017 einen kleinen Schub von Lesern.

Auch wenn die Seite in der Vergangenheit nicht als erfolgreich angesehen werden konnte, noch keinen Platz auf dem Markt im Internet gefunden hat, gab es einzelne Artikel – insbesondere einen – die ihre Leser fanden. Es handelte sich hier hauptsächlich um Artikel aus dem Bereich „Urlaub“. Daher wurde 2017 das Themengebiet erweitert und handelt zusätzlich das Thema „Camping“ mit ab.

gaming-tipps.net

Die Website gaming-tipps.net ist ein Projekt eines Teenies, mit welchem dieser nicht nur sein jugendliches Interesse an Games präsentieren und Erfahrungen vermitteln will, sondern auch lernen möchte, wie man seine Website bekannt macht und vermerktet.

Gaming-tipps.net ist eine im Dezember 2017 entstandene Domain. Die ursprüngliche Website mb.ku-li.de existiert auch schon ein paar Jahre, wurde aber nicht entwickelt. Lediglich 3 bis 4 Artikel, welche teilweise zusammenhanglos erstellt wurden waren vorhanden. 2017 wurde endlich ein Thema von eigenem Interesse gefunden und auch angefangen optisch und inhaltlich die Seite auf neue Beine zu stellen.

Die Website stellt vom Teen gespielte Games vor und soll auch Tipps und Tricks zum erfolgreichen Zocken anbieten.

Ausgangspunkt

konsumhelfer.de

Entwicklung der Beucherzahlen bis einschließlich Dezember 2016

Da konsumhelfer.de schon eine gewisse Zeit besteht, wurden schon etliche Maßnahmen umgesetzt, um die Bekanntheit zu steigern. So besteht sowohl ein Twitter-Profil als auch eine Facebook-Seite. Auch wurde schon an die Finanzierung der Seite gedacht und umgesetzt. Jedoch alles bisher recht halbherzig, plan- und konzeptlos. Trotzdem gibt es hier schon eine deutliche Besucherkonstanz, die es gilt weiter auszubauen.

Die konsumhelfer.de selbst haben schon einige Artikel. Leider wurde in der Vergangenheit sehr unregelmäßig Artikel veröffentlicht. Obwohl der tägliche Bedarf an Konsum- und Gebrauchsgütern ja vorhanden ist und so ein steter Fluß an „Tests“ erfolgt, wenn man bereit ist, auch mal was neues auszuprobieren.

gaming-tipps.net

Entwicklung der Besucherzahlen bis einschließlich Dezember 2016 bei gaming-tipps.net

Dagegen ist bei gaming-tipps.net hinsichtlich Marketing noch nicht viel unternommen worden. Besucher finden eher zufällig auf die Seite. Oder sind vom Verantwortlichen direkt darauf hingewiesen worden. Aufgrund des derzeitigen Inhaltes der Seite, ist die Absprungrate nahezu 100%. Daher können wir uns einigen, dass die Seite bei Null anfängt.

Noch befindet sich die Seite, auch wenn jetzt das Themengebiet feststeht in einer thematischen Findungsphase.

Ziel der Serie

Beide Seiten sind also schon auf dem Markt. Das Ziel ist es, diese nun in diesem Monat erfolgreich zu entwickeln, zu mal beide nicht nur unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Wir werden in den nächsten Monaten (und vielleicht sogar über einige Jahre hinweg) darstellen, was hinsichtlich der Entwicklung bei den beiden Seiten unternommen worden ist und wie sich diese Maßnahmen auswirkten.

Natürlich werden sich die Ideen und Lösungen von Ihnen nicht 1 zu 1 kopieren lassen. Auch werden Misserfolge (welche nicht ausbleiben werden!) nicht allgemeingültig sein. Dennoch werden Sie anhand der Informationen, die wir Ihnen geben werden, einiges für Ihren eigenen Markenauftritt ableiten können.

Also, packen wir’s an!

Blog-Themen des Artikels: Marketing Schlagworte: . Bookmarke den Permalink.
Kopieren Sie diesen Short-Link und verwenden Sie Ihn beim Posten und Teilen: http://ku-li.de/m9Kpg  

Teilen Sie diesen Beitrag mit anderen ...


Artikel kommentieren